Jahreslosung

Alle, die zu mir kommen, werde ich nicht abweisen.

Johannesevangelium 6,37


Herzlich willkommen!

Die Braunlager Kirchengemeinde mit der schönen Trinitatiskirche in der Ortsmitte grüßt Sie herzlich!

Unsere Trinitatiskirche, als dritte Kirche in Braunlage 1889 geweiht, wollen wir Ihnen vorstellen, dazu Einblicke geben in unser Gemeindeleben und die Geschichte unserer Gemeinde.

Zugleich sollen Sie auf Veranstaltungen aufmerksam werden können, die uns hier oder auch in unserem größeren Kirchengemeindeverband „Kapellenfleck im Harz“ beschäftigen.


Mehr Information: Wer, Wo, Was.

Vielen Dank!

Pfarrerin Kirstin Müller


Gottesdienste

Die Gottesdienste finden Sie in der Übersicht der Gottesdienste und Termine.
Bitte achten Sie weiterhin auf Abstand, schützen Sie sich und andere.


Losung für Juni

Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm . Denn Liebe ist stark wie der Tod.
Hoheslied 8,6

Kirchenöffnung

Die Trinitatiskirche ist täglich geöffnet für Besuch, Gebet oder einen Moment der Besinnung. Die Öffnungszeiten sind von 10:00 bis 17:00 Uhr.
Bitte achten Sie weiterhin auf Abstand, schützen Sie sich und andere.


Konfirmationsjubiläum

Im Gottesdienst am 24. April erinnerten sich Menschen nach 50 (Gold), 60 (Diamant) und 65 (Gnaden) Jahren an ihre Konfirmation in Braunlage und wurden von Pastorin Kirstin Müller gesegnet. Mehr dazu finden Sie  Zum weiterlesen


Bildung einer Aktivitätengruppe

Nach 2 Jahren Corona sind jetzt wieder Aktivitäten in der Kirche möglich.

Wir möchten gerne eine Gruppe ins Leben rufen, um einige Aktivitäten auf die Beine stellen zu können z.B. Kaffeetrinken, Gemeindefest, Familiengottesdienste …..

Sollten Sie Interesse für diese Aktivitäten haben und sich einbringen wollen, laden wir Sie gerne für ein Treffen ins Gemeindehaus am Mittwoch der 13. Juli um 18.30 Uhr ein, um alles besprechen zu können.
Sollten Sie Bekannte oder Freunde haben, die auch Interesse haben sich in diese Aktivitäten einzubringen, sind Sie auch herzlich willkommen.

Bei weitere Fragen, oder Anmeldung für das Treffen können Sie sich mit Ineke Bouma unter der Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der Tel.-Nr. 05520/8049444 in Verbindung setzen.


Den Frieden stärken durch unser Vertrauen.
Einladung zum täglichen Gebet.

Friedensgebet am Morgen 

Du, Gott des Friedens,
Führe mich vom Tod ins Leben,
aus dem Trug in die Wahrheit.
Führe mich aus Verzweiflung
in die Hoffnung,
aus Angst in Vertrauen.
Führe mich vom Hass zur Liebe,
vom Krieg zum Frieden.
Lass Frieden unser Herz erfüllen,
unsere Erde und das All.

Londoner Gebetskette


Friedenssegen zur Nacht

Selig sind die Frieden sagen
Ohne Krieg in den Augen

Selig sind die den Frieden wollen
Nicht nur wenn er nichts kostet

Selig sind die für Frieden beten
Ohne zu glauben das reiche schon

Selig sind die auf Frieden hoffen
Größer als dass nur die Waffen schweigen

Selig sind die den Frieden wagen
Balsam für die zerrissene Erde 

Carola Moosbach


Spenden für die Ukraine

Angesichts der Nachrichten aus der Ukraine fühlen sich viele Menschen machtlos und möchten wenigstens mit einer Spende helfen.
So können Sie den Menschen in der Ukraine helfen:
Im Vorraum der Trinitatiskirche hängt ein Kollektenkasten zur Sammlung von Spenden für die Ukraine.
Diese Spenden gehen an Aktionsbündnis Katastrophenhilfe.
Das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe ist ein Zusammenschluss der katholischen Hilfsorganisation Caritas international, dem Deutschen Roten Kreuz, UNICEF sowie der Katastrophenhilfe der evangelischen Diakonie.
Das Aktionsbündnis ist in zahlreichen Krisenregionen auf der ganzen Welt aktiv und engagiert sich auch in der Ukraine.
IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Stichwort: Nothilfe Ukraine
Online-Spenden können Sie hier einreichen: zur Online-Spenden


Kirchgeld Braunlage 2022 – Unterstützung der Gemeindearbeit

Für die Gemeindearbeit brauchen wir Bücher, Bibeln und andere Materialien, Postkarten, die Website und den Gemeindebrief, Kaffee, Tee und Kekse, Küchenutensilien und vieles andere mehr, damit Menschen sich gern bei uns treffen und willkommen fühlen. Sowohl der „gedeckte Tisch mit foodsharing“ als auch das Netzwerktreffen zur Unterstützung Geflüchteter und Sprachkurse finden derzeit im Gemeindehaus statt.
Dafür erbitten wir in diesem Jahr Ihre Unterstützung.
Ev.-luth. Propsteiverband IBAN DE48 8006 3508 4150 5921 00
Verwendungszweck: Braunlage – Kirchgeld RT 208


Die Evangelisch–lutherische Kirchengemeinde Braunlage stellt sich vor.

Seit wann es eine Kirchengemeinde in Braunlage gibt, ist leider nicht genau bekannt, ebenso wenig, seit wann es die Ortschaft Braunlage gibt. Etwas mehr wissen wir über die Kirchenbauten in unserer Gemeinde, worüber wir auf den nächsten Seiten berichten werden.

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Braunlage ist Mitglied im Kirchengemeindeverband Kapellenfleck im Harz, der sich zum 1.1.2017 gründete. Dieser Gemeindeverband besteht aus 9 Kirchengemeinden und ist in 4 Seelsorgebezirke mit je einer Pfarrstelle gegliedert:

Braunlage-Tanne, Hohegeiß-Trautenstein-Zorge, Wieda-Tettenborn und Walkenried-Neuhof.

Der KGV Kapellenfleck ist einer von den vier Verbänden unserer Propstei Bad Harzburg (www.propstei-badharzburg.de), die aus 27 Kirchengemeinden besteht, sich über drei Landkreise in 2 Bundesländern erstreckt und von Propst Höfel geleitet wird. In den Jahren 1945 bis 1976 gehörte die Braunlager Kirchengemeinde der Rest-Propstei Blankenburg, mit Sitz in Walkenried, an. Die politische Gemeinde Braunlage war von 1945 bis 1972 Sitz des Landkreises Blankenburg, seit 1972 gehört sie zum Landkreis Goslar.

Die Propstei Bad Harzburg wiederum ist eine von 12 Unterbezirken der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig (www.landeskirche-braunschweig.de), zu der die Braunlager Gemeinde immer gehörte, mit Ausnahme der Jahre 1807 bis 1813, in denen Braunlage zum Königreich Westphalen gehörte und Pfarrer und Kantor auf Jerome (Napoleons Bruder) vereidigt wurden. Unsere Landeskirche ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und gibt es seit 1568, als die Reformation im Herzogtum Braunschweig eingeführt wurde.

Herr Dr. H.U. Bonewitz